top of page

TEL-A-VISION Oder tiefer in Dein wahres Sein?



"Es gibt ein Licht in uns, das von Anfang an geleuchtet hat. Selbst in den dunkelsten Kulturen gab es Menschen wie dich, die sich verpflichtet haben, dieses Licht zu nähren, zu tragen und zu schützen, egal was passiert. Erinnere dich an die Aufgabe, die dir gegeben wurde; hüte mit deiner ganzen Kraft das Licht, das an der Wurzel deines Herzens schimmert.“

~ Chameli Ardagh

Nun sind wir wieder am Anfang eines neuen Kalenderjahres, doch statt "neue Vorsätze für das neue Jahr " zu machen, können wir uns daran er-INNERn, dass das Leben immer jetzt ist, und wir mit unseren guten Vorsätzen nie warten müssen. Alles, was wir uns wünschen, alles, was wir erreichen wollen, können wir im Hier und Jetzt beginnen. Warte nicht auf ein neues Jahr, auf den nächsten Monat, die Rente, das nächste Leben, sonst verlierst Du Dich im Traum. Lebe Deinen Traum, aber träume nicht Dein Leben!

Nach gregorianischer Zeitrechnung befinden wir uns noch in den rauen Nächten, zumindest jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe. Für mich selbst waren diese sehr herausfordernd, und auch sehr traurig, denn ich musste meine Mutter im Leben loslassen. Und meinem Vater bei stehen, der fast 60 Jahre an ihrer Seite war, und dieser Platz nun so ganz unvermittelt leer geworden ist. Diesen nun all-ein mit dem eigenen Sein zu erfü(h)llen ist nun (s)eine bevorstehende (Auf)gabe, wenn die Auf-Gabe gelingt, wird eine Gabe daraus.

Und das ist es auch eigentlich, was ich immer mehr verstehe und begreife, dass es darum geht, sich unter all den falschen Programmierungen selbst zu er-fü(h)llen und nicht mehr im Aussen zu suchen.

Was ich in diesen Tagen erstmals in der Tiefe erlebt und gespürt habe, und was mich zutiefst ergriffen hat, ist, dass die Ahnenkraft in BEIDE (!) Richtungen fliesst. Ich konnte spüren, wie die Kraft der Kinder zu den Eltern, Grosseltern und Urgroßeltern fliesst! Es war so wunderschön und so berührend zu erleben, wie die Traurigkeit sein konnte und heilsame Tränen der Alten und Jungen zusammenflossen, und dabei diesmal die Kraft der Jungen zu den Alten floss , sie stärkte und aufrichtete, und wie auf-richtig da alle wurden. Die grösste Wirkkraft und der stärkste Energieschub ging vom 9 Monate alten Kind aus. Ohne Worte. Einfach pures kraftvolles liebevolles SEIN.

Ich war erst zögerlich, jetzt hier meine Seminarangebote zu präsentieren, denn wenn es Dir geht wie mir, hast Du auch schon eine Flut von Einladungen bekommen, nach dem Motto, „Deine Vision für das neue Jahr“ „Manifestiere deine Wünsche“ „Mehr Erfolg, mehr Geld, glückliche Partnerschaft“ usw.

So kam mir dann die Überschrift in den Sinn: „Tel-a-vision“- „Erzähl eine Vision“, so wäre TV (Television) möglicherweise zu übersetzen.

Welche Vision wird uns erzählt? Welche wollen wir selbst erzählen? Welche sehen wir, erzeugen wir? Erzeugen wir sie selbst? Oder ist es eine, die wir auf der „Mattscheibe“ des TVs, auf dem Handy, Laptop oder auf der "Weltenbühne" gesehen und vielleicht irgendwie übernommen haben? Kannst Du sagen, ob es Deine Ur-Ei-Gene ist, oder ist es auch schon Teil des Programms, der Programmierung? (1.,2. 3. Programm, ARD, ZDF usw. , Alternativprogramme, Bilder, Ins-zenierungen...).

Das Gehirn ist so einfach zu täuschen.

„Channeln“ - Welche Kanäle werden da angezapft? Wo und was ist die Quelle? Ist das klar und vollständig rein oder sind da Verunreinigungen hinein gekommen? Oder wurde der Fluss sogar umgelenkt, die Wahrheit verbogen? Warum channeln wir nicht uns selbst, das was durch UNS kommt ?

Ich emp-finde es daher so wichtig, den Herzsensor zu aktivieren, wirklich immer mehr aus dem Kopf ins Herz zu fallen. „Fallen in love“, wieder in die Liebe zu fallen. Denn tiefer kannst Du nicht fallen, als in die Liebe, die immer da ist. Und wenn Du denkst, Du verlierst den Boden unter den Füssen, dann spüre genau hin in deinen Körper , in Deine Füße und werde Dir ge-wahr, dass der Boden, der Grund , die Erde unter Dir IMMER(noch) da ist und auch da bleibt.

In diesem Sinne lade ich Dich herzlich ein, auch DEIN wahres Sein mehr zu erfü(h)llen und Dein Ur Ei-Gene s zu entdecke(l)n:



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page